Halb

Die Sonne scheint. Wärme dringt durch ihre Haut in den Körper ein. Willkommene Wärme nach einem kalten Winter. Zarte Knospen an den Sträuchern verkünden das Ende nackter Zweige. Sie schließt die Augen, wendet ihr Gesicht dem Licht zu. Fröhliche Gespräche umgeben sie. Jeden zieht es Weiterlesen …

Blutmond

Langsam stapft sie über den wenig begangenen Feldweg. Die Sonne verwandelt die vor ihr liegende Landschaft in eine Welt voller Edelsteine. Sie hält inne und versucht diese Schönheit in sich aufzunehmen. Beinahe traurig muss sie erkennen, dass sie viel zu klein ist, um diesen Eindruck Weiterlesen …

Apfel

Tapfer kämpfte sich der Rollkoffer seinen Weg durch den frisch gefallenen Schnee. Das nervige Geräusch, das die Rollen normalerweise von sich gaben, wurde angenehm gedämpft. Lange würde es aber nicht mehr angenehm sein, den Koffer hinter sich her zu ziehen, denn es schneite unaufhörlich. Noch Weiterlesen …

Schweigen

Zusammengerollt lag sie da. Ihr war kalt. Die Decke lag vor ihr, knapp außerhalb ihrer Reichweite. Sie hätte sich bewegen müssen, um sie zu erreichen. Doch sie konnte sich nicht bewegen, innerlich wie äußerlich war sie erstarrt. Die Kälte nahm zu und schenkte ihr die Weiterlesen …

Eiskaltes Händchen

Tief in den Schnee hinein. Kälte. Eine sofort alles durchdringende Kälte. Eine willkommene Kälte. Nach der Hitze. Der Blick hebt sich. Trifft sich mit dem seinen. Beide Augenpaare lächeln. „Tut es gut?“, durchbricht er die Stille. Die Stille, die einer verschneiten Winternacht anhaftet. Sie nickt, Weiterlesen …

Das Inserat

89jähriger sucht deutschsprachige Frau, die ihn mit Hausmannskost bekocht. Von Essen auf Rädern habe ich genug! Später könnten leichte Pflegetätigkeiten hinzukommen, noch benötige ich diese nicht. Ein Schlafzimmer zu Wohnzwecken kann gestellt werden.   Zum dritten Mal las Susanne dieses Inserat durch und nippte an Weiterlesen …

Lehrstunde

Ein schöner Tag. Es könnte wohl kaum einen schöneren geben, dachte er bei sich. Frühling lag in der Luft. Aufbruchstimmung. Wenn nicht heute, dann wohl nie. In sich horchend musste er sich eingestehen, nervös zu sein. Ein wenig. Nicht zu viel. Aufgeregt. Ja, das ohne Weiterlesen …

Grenzen

„Das alles willst du?“ Chris hatte das Blatt sinken lassen und sah sie prüfend an. Tina kniete vor ihm und hatte ihn, während er gelesen hatte, keinen Moment aus den Augen gelassen, um an seinem Mienenspiel ablesen zu können, was er zu ihren Wünschen und Weiterlesen …

Defloration ?

Mina entdeckte schon sehr früh ihre Neigung. Zu verdanken war dies wohl der Anonymität des Internets, in dem auch eine Vierzehnjährige Antworten auf Fragen finden konnte, die sie niemals laut auszusprechen gewagt hätte. Mina wusste also schon mit vierzehn Jahren, dass sie submissiv war, und Weiterlesen …

Ehre?

Sie sahen sich sofort, als er hereinkam. Sie war schon länger da gewesen, saß in netter Runde, plauderte angeregt. Die Blicke trafen sich, verharrten einen Moment. Die Freunde an ihrem Tisch bemerkten den Blick, wandten sich ebenfalls zur Tür. Sie sahen, dachten sich ihren Teil, Weiterlesen …