Lesetipps

Eigene Publikationen:

 Weihnacht in Fesseln – Devana Remold

Neun schmerzvoll erotische Kurzgeschichten, in denen ich das Thema BDSM in weihnachtlichen Glanz kleide. Dabei geht es mitunter amüsant zu, wenn Rudolphina sich in das Ledergeschirr schmeißt oder mit hohen Overknees auf einem Rastplatz vor Truckern tanzen muss. Oder wenn die Dose mit dem Weihnachtsgebäck so präpariert ist, dass der dominante Mann herausgefordert wird. Wer sich auf diese BDSM-Geschichten einlässt, begegnet ganz unterschiedlichen Lebenssituationen – allesamt auf die eine oder andere Weise schmerzvoll, aber in jeder Erzählung unterhaltsam und leicht zu lesen. Das Buch eignet sich daher sowohl für BDSM-Begeisterte, die kurzweilige Lektüre suchen, als auch für Leserinnen und Leser, die sadomasochistisch angehauchte Erotik aufregend finden.

Buchempfehlungen:

Unverglüht – Jona Mondlicht

Magisch angezogen von einem unscheinbaren Schild gerät Sarah in Herrn Conrads Ledermanufaktur. Dort taucht sie ein in die Geschichten von Lia und Bruno, die eine Beziehung der ganz besonderen Art geführt haben. Denn Herr Conrad hat mit einem Blick erkannt, welche Leidenschaft auch in Sarah wohnt.

Fazit: Ich kann bei diesem Buchtipp nicht neutral sein, denn schließlich wurde es von meinem Partner geschrieben. Also sage ich einfach: Kauft und lest es!

Bei Amazon kaufen

Aufgewühlt – Jona Mondlicht

Mit Lias altem Halsband im Gepäck macht sich Sarah auf, Lia zu besuchen. Dort hört sie noch mehr Geschichten von Bruno und Lia. Gleichzeitig wird sie sich auch immer mehr ihrer selbst bewusst.

Fazit: Ich kann bei diesem Buchtipp nicht neutral sein, denn schließlich wurde es von meinem Partner geschrieben. Also sage ich einfach: Kauft und lest es!

Bei Amazon kaufen